Der öffentliche Raum und seine Gestaltung stehen oft im Mittelpunkt einer breiten Diskussion. Bauherren, Auftraggeber und Architekten agieren hier in einem Spannungsfeld zwischen eigenen Ideen, politischen Vorgaben, rechtlichen Rahmenbedingungen und letztlich auch dem Feedback der Menschen, die damit konfrontiert werden. Kunst im öffentlichen Raum trägt sehr viel zur Stimmung und Atmosphäre bei und kann auch zu einem gefragten Hotspot und einer touristischen Attraktion werden. Eine an der Universität von Pennsylvania durchgeführte Studie bestätigt, dass Städte mit einem höheren Anteil an öffentlicher Kunst ein höheres Wirtschaftswachstum und mehr Tourismus verzeichnen können. Auch in Wien besuchen täglich tausende Touristen das anfangs umstrittene Hrdlicka Mahnmal bei der Albertina.

Metallobjekte, an deren Erstellung Daniel KAGE beteiligt war, zählen neben Steinskulpturen zu den bevorzugten Gestaltungselementen. Witterungseinflüsse zusammen mit der Wirkung des Aufstellungsortes machen hier die besondere Qualität aus. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. KAGEs intensive Beschäftigung mit den fünf Grundformen der Geometrie, den platonischen Körpern und der damit ausgedrückten Harmonie, Eleganz und Schönheit spiegelt sich besonders im öffentlichen Raum wider, da diese Strukturen in der Natur fast überall zu finden sind.

Lassen Sie sich von Daniel KAGE Beispiele zeigen, laden Sie ihn ein, sich an einem Ideenwettbewerb zu beteiligen, oder involvieren Sie ihn in ein bestehendes Konzept, um seine außergewöhnlichen Fachkenntnisse und seine Erfahrung im Umgang mit Metall, auch bei großen, zum Teil tonnenschweren, Objekten einfließen zu lassen. Abgesehen von der Bearbeitung des Metalls macht seine solide Ausbildung in den japanischen Meisterwerkstätten einen großen Teil seiner Expertise aus. Dabei sind Faktoren wie Größe, Gewicht und Materialmenge in Bezug auf den Transport, die sichere Aufstellung und die Planung der Produktion zu berücksichtigen.

Referenzen
Benefits of Public Art - Americans for the Arts (https://www.americansforthearts.org/by-topic/public-art)
Public Art and Human Wellbeing - A Critical Review - NCBI (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2804629/)

Jetzt anfragen

Feiern Sie unsere neue Website mit dem 20% Frühkäufer-Rabatt auf "The Seed of Life"! Der Abzug erfolgt automatisch beim Auschecken!

Der Quell des Lebens

Diese Lampe ist eine Hommage an den Jugendstil, an die Wiener Werkstätten. Meine Inspiration für „The seed of life“ sind die geometrischen Formen und die Ästhetik des Wiener Jugendstil und der Wiener Werkstätten. Das Werkstück wird für Sie nach der Jahrhunderte alten Metallbearbeitungskunst, die ich bei meinem Meister in Japan lernen durfte, von mir persönlich hergestellt, handsigniert und mit Ihren Initialen versehen.

Mehr Informationen über diesen Produkt 
Aktion
* Ermäßigung wird beim CheckOut angewendet