KAGE ist ein hochqualifizierter Metallhandwerker, der seit 1996 die Kunst des WIG-Schweißens perfektioniert hat. Er hat sein Fachwissen im WIG-Schweißen durch seine internationalen Erfahrungen in Japan, Brasilien und Österreich verfeinert. WIG-Schweißen, auch bekannt als Gas-Wolfram-Lichtbogenschweißen, ist ein Schweißverfahren, bei dem eine nicht abschmelzende Wolframelektrode zur Herstellung der Schweißnaht verwendet wird. Das WIG-Schweißen ist für seine Präzision und saubere Schweißung bekannt, was es zu einer beliebten Wahl für hochwertige Schweißarbeiten macht.

KAGE absolvierte in Österreich das BFI als Metallbearbeitungstechniker, wo er praktische Kenntnisse und Fähigkeiten in der Metallbearbeitung erwarb. Außerdem erwarb er Zertifikate im WIG-Schweißen, Lichtbogenschweißen, MAG-Schweißen und Ausbildungsmodule im Autogenschweißen, die es ihm ermöglichen, in Österreich mit einer Vielzahl von Materialien und Schweißverfahren zu arbeiten.

KAGEs Leidenschaft für die Metallbearbeitung machte die Firma WOKA LAMPS VIENNA, eine der renommiertesten Kunstgalerien Österreichs, auf ihn aufmerksam. Mehr als drei Jahre leitete er deren Werkstatt und perfektionierte das Silberlöten, eine traditionelle Metallverarbeitungstechnik, bei der zwei Metallteile mit einer Silberlegierung verbunden werden. Diese Technik ist für ihre Festigkeit, Haltbarkeit und Schönheit bekannt, was sie zu einer beliebten Wahl für dekorative Metallkunst macht.

Als Meister des WIG-Schweißens und des Silberlötens ist KAGE in der Lage, außergewöhnliche Metallkunstwerke zu schaffen, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend sind. Seine Herangehensweise an die Metallbearbeitung verbindet traditionelle Techniken mit moderner Technologie und gewährleistet, dass er einzigartige und hochwertige handgefertigte Werkstücke schafft.

Beim WIG-Schweißen ermöglicht KAGEs Präzision und Liebe zum Detail das Erzeugen von sauberen und präzisen Schweißnähten, die zu starken und dauerhaften Metallverbindungen führen. Sein Fachwissen in dieser Technik hat ihn zu einem bevorzugten Handwerker für hochwertige Schweißarbeiten gemacht. Beim Silberlöten zeigt sich KAGEs Hingabe zu seinem Handwerk und seine Liebe zum Detail in der Stärke, Haltbarkeit und Schönheit des Endprodukts. Mit seinem Einstieg in die Welt des Messings hat KAGE seinen Horizont in der Metallverarbeitung erweitert und wertet die Projekte seiner Kunden weiter auf.

Daniel KAGE ist ein erfahrener Metallurgiekünstler, der seit 1996 mit Skulpturen und Artefakten aus Edelstahl und Messing arbeitet. Er ist darauf spezialisiert, Metallkunstwerke mit höchster Qualität zu veredeln, einschließlich WIG-Schweißen, Silberlöten, Polieren und Schleifen. Seine Beherrschung fortschrittlicher Metalltechniken gewährleistet, dass die Endbearbeitung des Werkstücks von höchster Qualität ist.

Das Polieren ist der letzte Schritt im Metallherstellungsprozess und damit der wichtigste. Die scharfen Ecken und Kanten, die gleichmäßige und gerade Oberfläche und die klaren Linien des Entwurfs werden durch manuelles Schleifen und Polieren erreicht. Die Kunst des Schleifens umfasst das manuelle Schleifen und Polieren aller Arten von Strukturen, wobei Oberflächen wie Hochglanz, matt, haarfein, gehämmert, Glassteinstrahlen, Patina und mehr erzielt werden, die jedem Stück eine einzigartige Schönheit verleihen.

KAGEs Prozess der Transmutation durch die Kunst des Handwerks bedeutet die Kombination moderner Technologie mit traditionellen Techniken, um die Kunst des Handwerks am Leben zu erhalten.

Neben seinen eigenen Werken und der Zusammenarbeit mit einzelnen Künstlern arbeitet KAGE auch mit Politikern, Bauunternehmen und Architekten zusammen, um den öffentlichen Raum aufzuwerten und den Tourismus zu fördern. Investitionen in öffentliche Kunstinstallationen können einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft leisten, Touristen anlocken und die Identität der Gemeinschaft fördern sowie das Wohlbefinden, das ein Raum vermittelt, steigern.

Edelstahl ist ein modernes Material, das die Fantasie vieler Künstler und Designer beflügelt hat. Seine Festigkeit, Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit machen ihn zu einem idealen Medium für die Schaffung einzigartiger und dauerhafter Kunstwerke. Der zeitgenössische Stahl, wie er genannt wird, erwacht in den Händen erfahrener Kunsthandwerker wie Daniel KAGE zu neuem Leben, der einzigartige Fähigkeiten entwickelt hat, um atemberaubende Kunstwerke zu schaffen.

KAGE ist ein Metallurgiekünstler mit fast 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Skulpturen und künstlerischen Objekten aus Edelstahl und Messing. Er hat sein Handwerk durch jahrelanges Experimentieren, das Erlernen neuer Techniken und die Entwicklung seiner Fähigkeiten im WIG-Schweißen, Silberlöten, Polieren und Schleifen verfeinert. Er arbeitet leidenschaftlich gern mit anderen Künstlern zusammen und bietet eine Fülle von Dienstleistungen an, darunter technische Unterstützung, innovative Lösungen, Beratung und Kooperationen, um bei der Verwirklichung künstlerischer Visionen zu helfen und seine Expertise einzubringen.

Edelstahl ist mehr als nur ein Material; er ist eine Leinwand für Kreativität, ein Medium, um Ideen und Emotionen auszudrücken, und ein Symbol für Stärke und Ausdauer. In den Händen erfahrener Kunsthandwerker wie Daniel KAGE erwacht Edelstahl zu neuem Leben und wird zu einem Material, das nicht nur praktisch, sondern auch schön und inspirierend ist.

Messing, oft als das "goldene Metall" bezeichnet, hat aufgrund seiner reichen Farbe und Formbarkeit seit Jahrhunderten Künstler und Handwerker begeistert. Diese Legierung aus Kupfer und Zink bietet eine einzigartige Mischung aus Haltbarkeit und Verarbeitbarkeit. Ihr warmes, goldähnliches Erscheinungsbild verleiht Kunstwerken einen Vintage-Charme, während ihre korrosionsbeständigen Eigenschaften Langlebigkeit gewährleisten. KAGEs Erforschung von Messing zeigt seine Fähigkeit, mit vielfältigen Materialien zu arbeiten und Werke zu schaffen, die von Eleganz und Zeitlosigkeit zeugen.

Nahaufnahme der beiden massiven Kupferschlangen, die den Messing-Dodekaeder in KAGEs "Kosmischen Tanz" umkreisen.

Kupfer, eines der frühesten von Menschen verwendeten Metalle, ist bekannt für seine rötlich-braune Farbe und seine ausgezeichnete thermische und elektrische Leitfähigkeit. Aufgrund seiner Verformbarkeit und Dehnbarkeit kann Kupfer zu komplexen Designs geformt werden, was es zu einem Favoriten von Künstlern und Handwerkern macht. Seine natürliche Patina, die sich im Laufe der Zeit bildet, verleiht Kunstwerken Charakter und Tiefe. In den Händen von KAGE wird Kupfer zu einem Zeugnis für die Zeitlosigkeit und Vielseitigkeit dieses antiken Metalls.

Feiern Sie unsere neue Website mit dem 20% Frühkäufer-Rabatt auf "The Seed of Life"! Der Abzug erfolgt automatisch beim Auschecken!

Der Quell des Lebens

Diese Lampe ist eine Hommage an den Jugendstil, an die Wiener Werkstätten. Meine Inspiration für „The seed of life“ sind die geometrischen Formen und die Ästhetik des Wiener Jugendstil und der Wiener Werkstätten. Das Werkstück wird für Sie nach der Jahrhunderte alten Metallbearbeitungskunst, die ich bei meinem Meister in Japan lernen durfte, von mir persönlich hergestellt, handsigniert und mit Ihren Initialen versehen.

Mehr Informationen über diesen Produkt 
Aktion
* Ermäßigung wird beim CheckOut angewendet